Mahlzeitendienst
Tagestreff
Kamberhaus
Über uns
Über uns Über uns Über uns

Corona Virus

Neue Massnahmen im Seniorenzentrum Untergäu.

Liebe Besucherinnen und Besucher

Per 1. April 2022 hat der Bundesrat die besondere Lage sowie die entsprechende Verordnung aufgehoben. Damit werden keine Einschränkungen der allgemeinen Bevölkerung mehr bestehen.

Die Maskenpflicht wird somit aufgehoben. Im Seniorenzentrum gilt auf den Wohngruppen und insbesondere im Bewohnerzimmer weiterhin eine Maskentragepflicht. Im Falle eines positiven Tests gilt weiterhin eine Isolationspflicht im Hause bis 48 Stunden nach Abklingen der Symptome. Das Haus muss aber nicht mehr mit Maske betreten werden.

Wir wünschen Ihnen sonnige Frühlingstage und bleiben Sie gesund

Seniorenzentrum Untergäu AG
Ralph Wicki
Zentrumsleiter
Eine gute Sache

Flohmarkt zugunsten der Ukraine

Am 14. April 2022 organisierten die Mitarbeitenden des Seniorenzentrums Untergäu einen Flohmarkt zugunsten der Ukraine. Auf insgesamt 7 Markständen wurden Artikel aller Gattungen angeboten: Kleider, Geschirr, Glaswaren, DVDs, Schmuck, Gartenartikel und vieles mehr. Flohmarkt zugunsten der Ukraine
Bei strahlendem Sonnenschein schlenderten viele Besucher über den Flohmarkt; hier und dort wurde etwas gekauft oder eine grosszügige Spende überreicht. Insgesamt konnte der Glückskette zugunsten der Ukraine ein stolzer Betrag von CHF 916.25 überwiesen werden.

Wir danken an dieser Stelle allen, die zu diesem grossen Erfolg beigetragen haben.
Ein spannender Nachmittag

Das Erlebnismobil der Jagdgesellschaft BL war am Samstag, 9. April 2022, im Seniorenzentrum Untergäu zu Besuch.

Unseren Bewohner:innen den Reichtum und die Schönheiten der einheimischen Tierwelt anhand des Erlebnismobiles zu vermitteln, war auch für uns ein besonderes Erlebnis.

Die vier anwesenden Jäger - wovon eine junge Jägerin - konnten nebst Fragen über den Lebensraum der einzelnen Tiere noch über vieles mehr kompetent Auskunft geben. Die wertvoll präparierten Tiere stammten aus Unfällen; sie wurden im Erlebnismobil so platziert, dass alle Tiere angefasst werden konnten. Das Erlebnismobil der Jagdgesellschaft BL war am Samstag, 9. April 2022, im Seniorenzentrum Untergäu zu Besuch.
Das wohl imposanteste Objekt war das männliche Wildschwein mit seinen 65 kg Köpergewicht. Es war sehr eindrücklich, den Eber in echt zu bestaunen und anzufassen.

Nebst einer Vielzahl von Eulen und Vogelarten gab es jeweils noch eine Wildkatze, Rehkitz, Marder, Dachs, Fuchs, Igel und viele weitere Tiere zu bewundern.

Eine Bewohnerin hat den Nachmittag sichtlich genossen und das Gesehene wie folgt zusammengefasst: »Dass ich so etwas noch erleben kann, hätte ich nie für möglich gehalten».

Es war für alle Beteiligten ein gelungener Nachmittag.

100. Geburtstag Frau Martha Moser-Moser


Im Seniorenzentrum Untergäu in Hägendorf feierte Frau Martha Moser-Moser am 15. Januar 2022 ihren 100. Geburtstag. Frau Moser ist die älteste Einwohnerin und Bürgerin von Hägendorf. Zusammen mit fünf Schwestern – im Dorf bekannt als „s`Hannese Meitschi“ – ist sie an der Fridgasse im Eggberg aufgewachsen. Sie hat beinahe ihr ganzes Leben in ihrer Heimatgemeinde verbracht und bis vor einem Jahr selbständig in ihrem Haus am Hagrain gelebt. Ihre Familie, Verwandten und Freunde gratulieren ihr herzlich zum grossen Festtag. Auch Landamman Remo Ankli hat sie persönlich besucht und ihr die Glückwünsche des Regierungsrates des Kantons Solothurn überbracht

100. Geburtstag Frau Martha Moser-Moser
Fasnacht im SZU

Besuch der Guggenmusik

Am 26. Februar besuchte uns die Guggenmusik und brachte peppige Klänge ins Seniorenzentrum! - Vielen Dank! Besuch der Guggenmusik
Fasnacht im SZU

Party mit Yvonne Suter

Am 1. März sorgte Yvonne Suter bei uns für eine zünftige Stimmung anlässlich unserer Fasnachtsparty. Ein grossartiges Erlebnis für alle! Party mit Yvonne Suter

Jahresbericht 2020

Lesen Sie hier unseren Jahresbericht für das herausfordernde Jahr 2020.
Herzlich Willkommen!

«Nichts in der Welt wirkt so ansteckend, wie ein Lachen und gute Laune.»

Nach dem Grundsatz «Behandle Deine Mitmenschen so, wie Du gerne behandelt werden möchtest» stehen bei uns die Bewohner im Mittelpunkt, ohne ihre Eigenständigkeit einschränken zu müssen. In diesem Sinne bieten wir unseren Pensionären auch unsere Dienstleistungen an. «Nichts in der Welt wirkt so ansteckend, wie ein Lachen und gute Laune.»

Veranstaltungen

Die Aktivierung findet aufgrund der aktuellen Situation nur in geschlossenen Gruppen statt.

Regelmässiges Wochenprogramm mit
• Bewegen, Turnen, Tanz
• Kochen
• Kreatives Gestalten
• Gedächtnistraining
• Spiel und Spass
• Kath. und ökumenische Gottesdienste (Mittwoch und Donnerstag)
• Diskussionsrunden/ Einzelgesprächen

Weiter finden täglich auf den Wohngruppen auch Aktivitäten statt (Geschichten erzählen, Erinnerungen austauschen, Spiele spielen, Dekorationen basteln, bei gutem Wetter draussen im Garten spazieren gehen, usw.)

Weiter gibt es alle zwei Wochen einen Singabend. Diese Aktivität wird derzeit durch Kegelabende ersetzt.